Wissenswertes:

Bobath:
Ein weltweit erfolgreich angewandtes Konzept zur Rehabilitation von Menschen mit Erkrankungen des Zentralnervensystems (ZNS). > weiter

Manuelle Lymphdrainage:
Eine physikalische Therapieform, bei der Gewebeflüssigkeit über das Lymphsystem abdrainiert wird. > weiter

Psychomotorik, Sensorische Integration und Basale Stimulation:
Motorische Betätigung sowie die Auseinandersetzung mit eigenen Fähigkeiten und Ängsten bei auffälligen Kindern. > weiter

Fußrefelexzonenmassage:
Die bei der Reflexzonenmassage gemeinten Reflexzonen im Körper sollen alle Organe und Muskelgruppen auf der Hautoberfläche und im Haut-Unterhautbereich „spiegeln“. > weiter

Triggerpoints-Myofaszientechnik:
Ziel ist die Beseitigung druckempfindlicher Verhärtungen in der Skelettmuskulatur, von denen übertragene Schmerzen ausgehen können. > weiter

Hot-Stone-Massage:
Die Warmsteinmassage ist nicht nur asiatischen Ursprungs. Im gesamten asiatischen, pazifischen und amerikanischen Raum wird sie aus Urzeiten übermittelt. > weiter

Kinesio-Taping und Power Spiral-Taping/Crosslings:
Das Taping ist eine Therapiemethode von schmerzhaften Erkrankungen, insbesondere des Muskel-, Sehnen- oder Skelettapparates. > weiter

Pferde-Osteopathie:
Der Osteopath ist bestrebt, Bewegungseinschränkungen zu diagnostizieren und die Beweglichkeit des Tieres wieder herzustellen. > weiter

Manuelle Therapie:
Die Manuelle Therapie dient zur Behandlung von Funktionsstörungen des Bewegungsapparates (Gelenke, Muskeln und Nerven). > weiter

E-Technik/Hanke-Konzept:
E-Technik ist eine Ganzkörpertherapie, basierend auf zwei Basismustern: Kriechmuster und Drehmuster. > weiter

Tilt-Table und Laufbandlokomotion:
Beide Therapien sind sehr gut für Rollstuhlfahrer geeignet, insbesondere bei Querschnittlähmungen, Schlaganfällen, infantilen Cerebralparesen und Spastik.> weiter